Miscellaneous                     BUZ 23 die Jagd nach dem verlorenen Transistor

PAGE  068 f

move to page 1 2 3 4 5   zurück  

Datenblätter des BUZ 20 und BUZ 23 zum Vergleich

Die Daten der beiden Kandidaten sind weitgehend gleich, bis auf die durch das Gehäuse bedingten Unterschiede... die Kühlflache des TO 220 Gehäuses ist Bauartbedingt erheblich kleiner als die Fläche, die bei einem TO-3 Gehäuse, das über eine beinahe doppelt so große Kühl-/Kontaktfläche verfügt. 
DEies bedingt, dass die maximale Verlustleistung des BUZ 20 nur 75 Watt beträgt wohingegen der BUZ 23 125 Watt verkraftet. Besonderes Augenmerk gilt also den Werten des Thermal Resistance Und Thermal Case Resistance weil die auch ausschlaggebend für die Auswahl der passenden Kühlkörper maßgeblich ist. Wer den Verstärker mit den maximal möglichen Leistungen aufbauen will kommt nicht umhin sich für den BUZ 23 zu entscheiden... trotz der Beschaffungsprobleme.... und das obwohl der BUZ 20 bei ID 13,5 Ampere ausweist und der BUZ 23 nur 10 Ampere am Drain verkraftet. Beim Aufbau spielt dieser Vorteil sich nicht wirklich aus, weil die Transistoren sowieso nicht mit Strömen über 8 - 9 Ampere betrieben werden. Bloß mal zum Kopfrechnen: Ein Impuls mit 55 Volt und 9 Ampere entspricht einem Impuls von 495 Watt am Lautsprecher... dies dürfte bei den meisten Lautsprechern jeden grenzwert überschreiten - es sei dann man verwendet solche "Kühlschränke" wie ich sie in Betrieb habe...

 

 
 
 
 



  Hier ein Foto der schwächeren Alternative mit den BUZ 20 Transistoren:


zurück
 
                                                                                                                                                    weiter
 

© Harro Walsh