Miscellaneous           Modellbau Elektronik      TDA1519  /  11 - 22 Watt

PAGE  100

  Verstärker mit TAA 388 Fahrtregler TeleNaut Schaltermodul Soundchip 76477
  Verstärker mit TBA 641 Fahrtregler mit M51660L Schaltermodul Failsafe Elektronik
  Verst. mit TBA 810 S/AS Fahrtregler mit ZN 409 Schaltermodul  Ortungspiepser
  Verstärker mit TBA 820M Fahrtregler mit  Servotester 1 Zündkerzensteuerung
Seite: Verstärker mit TDA 2003 Fahrtregler mit  Servotester 2 Motorstarter
  Verstärker mit TDA 2009 Servoelektronik Servotester 3 BEC Schaltung
  Verstärker mit TDA 1519 Entstörung von Fernsteuerungen Schiffsdieselsound Ladeelektronik
  Verstärker mit TLC 271 Servokabelfilter  Nebelhorn Kabel & Steckernormen

Index-Seite von 
Modellbauelektronik

Index-Seite von
Elektronik


Index-Seite der Website

   

Alle Bauanleitungen sind einheitlich aufgebaut:
1. Kurze Schaltungsbeschreibungen
2. Hinweise auf Besonderheiten der jeweiligen Schaltung
3. Bestückungsplan und Bauteile Liste
4. Informationen oder Artikel über das verwendete IC
5. Link zum Datenblatt des IC´s
a )Wer nicht mit der Herstellung einer Platine vertraut ist kann dies ausführlich im Grundlagenbeitrag nachlesen.
b) Ebenfalls im Grundlagenbeitrag ist ausführlich erklärt wie man richtig die Platinen lötet.
c) Im Grundlagenbeitrag sind ausführliche Hinweise zum Aufbau einer Platine zusammengefasst.
.
 
Wer auf Minimalismus steht, der wird das IC TDA1519A lieben. Die Schaltung ist so simpel, dass es sich eigentlich nicht einmal lohnt eine Teileliste zu erstellen. Für die Brückenschaltung werden ausser dem IC nur 3 Kondensatoren und eine Drahtbrücke. Bei der Stereoversion wird ein weiterer Kondensator gebraucht und dafür eine Drahtbrücke weniger. In beiden Schaltungen gibt es eingezeichnet ein Pinblock für "Mute" - was dem Grunde nach eigentlich nur eine Stummschaltung ist. Das IC arbeitet in einem weiten Spannungsbereich von 6 Volt bis hinauf zu 18 Volt. Das IC wurde speziell für den Einsatz als Endstufe in Autoradios entwickelt, es ist somit sehr robust im Betrieb - auch gegen Störgeräusche.... allerdings ist das IC nicht gerade sehr sparsam....
der Stromverbrauch liegt normal bei 2-4 Ampere - je nachdem welche Art Lautsprecher angeschlossen ist...
bei Lautsprechern mit 2 Ohm oder 4 Ohm ist der Stromverbrauch höher und bei Lautsprechern mit 8 Ohm oder 16 Ohm ist  der Stromverbrauch entsprechend niedriger. In einfacher Beschaltung liefert das IC bei 6 Volt etwa je Kanal 5 Watt bei 12 Volt etwa 11 Watt und in Brückenschaltung werden beide Kanäle zusammengeschaltet und liefern jeweils bei den entsprechenden Spannungen die doppelte Leistung. Es sind also bis zu 22 Watt möglich.... allerdings sollte dann ein sehr kräftiges Akku zur Speisung bereitstehen - abgesehen davon, dass dann auch ein ziemlich großer Lautsprecher ja benötigt wird bevor man die Bismark mit Granatensalven und Explosionsgeräuschen ausstatten will - und dabei sollte man auch mal daran denken wie die anderen Teichbewohner reagieren... Enten und Schwäne könnten etwas gegen diese Beschallung haben und sich genötigt fühlen zum Angriff überzugehen um den Nachwuchs zu schützen.... man sollte also sich vielleicht überlegen wo und wann man diese Beschallung einsetzt..... 
 
 
IC = TDA 1519A
1 x 100 nF
1 x 220 nF
1 x 2200 µF ( je nach Akku  16 Volt oder 25 Volt )
 
 
 
 
 
 
IC = TDA 1519A
1 x 100 nF
1 x 220 nF
1 x 1000 µF ( je nach Akku  16 Volt oder 25 Volt )
1 x 2200 µF ( je nach Akku  16 Volt oder 25 Volt )
 
 
 
 
 
 
   
 
  nach Datenblatt, Platine und Schaltung von mir überarbeitet  
 

Diese Seiten sind noch in Bearbeitung !

 

© Harro Walsh