Modellbau Elektronik           Rohre biegen

PAGE  008q

  Verstärker mit TAA 388 Fahrtregler TeleNaut Schaltermodul Soundchip 76477
  Verstärker mit TBA 641 Fahrtregler mit M51660L Schaltermodul Failsafe Elektronik
  Verst. mit TBA 810 S/AS Fahrtregler mit ZN 409 Schaltermodul  Ortungspiepser
  Verstärker mit TBA 820M Fahrtregler mit  Servotester 1 Zündkerzensteuerung
Seite: Verstärker mit TDA 2003 Fahrtregler mit  Servotester 2 Motorstarter
  Verstärker mit TDA 2009 Servoelektronik Servotester 3 BEC Schaltung
  Verstärker mit TDA 1519 Entstörung von Fernsteuerungen Schiffsdieselsound Ladeelektronik
  Verstärker mit TLC 271 Servokabelfilter  Nebelhorn Kabel & Steckernormen

Index-Seite von 
Modellbauelektronik

Index-Seite von
Elektronik


Index-Seite der Website

Seite:
 Epoxid Harz ist giftig !  Klebeverbindung lösen  Glühkerzenanschluss  v
 Alu Löten leicht gemacht  Gleichstrommotor entstören  Hauben-Schnappverschluss  w
 Ersatzteilschablonen  Formschaumteile verkleben  Rohre biegen  x
 preiswertes Trimmblei  Anlageneinbau im Boot  einstellbares Rudergestänge  y
 Schwerpunkt einmessen  Lüfterkühlung für Motoren  s  Seglerlatein
 Antennenverlegung  Deckelhalterung  t
 Motoren einlaufen  Glühkerzen einbrennen  u
   

Wie biegt man Kupfer-, Messing oder Alurohre? .
 
Fast jeder Modellbauer hat von Zeit zu Zeit Rohre für Kühlwasserzuleitungen, Abgasrohre usw. zu krümmen. Viele wissen aber nicht, wie man Kupfer-, Messing- oder Aluminiumrohre biegt, ohne diese abzuknicken. Ich habe dieses Problem folgendermaßen gelöst:

Als erstes füllt man in das Rohr feinen Sand oder Zement, Dann werden die beiden Öffnungen mit Watte oder einem Lappen verschlossen, so dass die Füllung nicht herausfallt. Als nächstes ist die Biegestelle zu erhitzen, und dann kann das Rohr in die gewünschte Stellung gebracht werden. Es entsteht dabei ein Knick, denn der Sand bewirkt, daß das Rohr seinen ursprünglichen Durchmesser, auch an der veränderten Stelle, behält (Skizze). Nachdem die Watte wieder entfernt ist, rieselt der Sand heraus. Die gebogene Röhre ist fertig.
 
 

 
 

nach MTB

 
  Diese Seiten sind noch in Bearbeitung !  

© Harro Walsh