BUDOSPORTS - Kendo                                           Kendo Index 1

PAGE 00

move to page   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10    11    12    13     14     15         zurück zur Kendoseite
             Index Kendo  01                           

Zurück zur Übersicht


  Kendo Basics    Wichtiger Hinweis: Da einige Filmsequenzen mehrere Themenpunkte gleichzeitig           -         -                                    behandeln,  kommt es vor, dass manche Filme mehrfach gelinkt sind. 
Die korrekte Atmung

Die korrekte Art den Gi und die Hakama anzuziehen

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) Falten der Hakama

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) Anziehen der Hakama

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) Falten des Gi

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) Anziehen des Gi

Die korrekte Art die Rüstung anzuziehen

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) - tare anlegen

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) - do anlegen

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) - men anlegen

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) - kote anlegen

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) - Lederschlaufen und himo am men

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) - himo am do anbringen

Die korrekte Art die Rüstung zusammenzulegen und zu verstauen

Textlink zum Filmclip Rüstung zusammenlagen - bitte hier auf den Text klicken

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) - Rüstung zusammenlegen

 

Die korrekte Art  das Tenugui (Schweisstuch) zu binden

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) tenugui binden

 

Das korrekte Shinai

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken

Textlink zur Anleitung (PDF-Datei) nakayui binden

 

Dojo Etikette - über die korrekte Art zu sitzen, stehen und zu grüssen

Die korrekte Art zu sitzen ohne Rüstung

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken  

Bitte genau auf die Position der Füsse  und der Fersen achten !

Die korrekte Art zu sitzen mit Rüstung

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken  

Bitte genau auf die Art der Ablage der kote und des men sowie der Lage des Shinai achten !

Die korrekte Art sich hinzusetzen und aufzustehen

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken   

Bitte genau auf die Position der Füsse und die Reihenfolge der Beine achten !

Die korrekte Art zu stehen ohne Rüstung

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken

 
Die korrekte Art zu stehen mit Rüstung

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken

Die korrekte Art zu grüssen im Sitz     Die nachfolgenden Regelwerte gelten in allen Budoarten.

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken 

Faustregel zur Verbeugung im Sitzen:      Bei der Abstand der Stirn zum Boden ist abhängig vom Rang des begrüssten - bei einem Großmeister ( ab sechsten Dan aufwärts ) eine Faust Breite also ohne Augenkontakt, bei einem Lehrer ( erster Dan bis fünfter Dan ) und bei Dojobegrüssung zwei Faust Breite mit Augenkontakt, bei allen Übrigen drei Faust Breite mit Augenkontakt.

Die korrekte Art zu grüssen im Stand

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken  

Faustregel zur Verbeugung im Stehen:      Der Grad der Verbeugung ist abhängig vom Rang des begrüssten - bei einem Großmeister ( ab sechsten Dan aufwärts ) Neigung ca. 35 Grad ohne Augenkontakt - der Blick ist zu den Fusspitzen gerichtet, bei einem Lehrer ( erster Dan bis fünfter Dan ) und bei Dojobegrüssung ca. 25 Grad - es besteht Augenkontakt - dies gilt auch beim Gruss vor dem Wettkampf zum Gegner und zu den Kampfrichtern, bei allen Übrigen ca. 15 Grad ebenfalls mit Augenkontakt.

Die Basics im Stand

Die korrekte Fußhaltung

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken   

Bei allen Stellungen ist der rechte Fuß vorne mit ca. 60 % bis 70 % des Gewichts belastet. Der linke Fuß ist leicht nach hinten gestellt mit ca. 30% bis  40% des Gewichts belastet.  Sowohl beim vorwärts gehen als auch beim zurückweichen grundsätzlich die Fußstellung gleich. Der linke Fuß darf den rechten Fuß nicht "überholen" also vor dem rechten Fuß kommen. Erst später mit Techniken ab dem zweiten Kyu aufwärts kommen Schrittfolgen hinzu, bei denen in Ausnahmefällen der linke Fuß tatsächlich vor den rechten Fuß gesetzt werden. Selbst beim seitwärtigen Ausweichen bleibt die Fußposition in "Normalfolge".   

Die korrekte Handhaltung am Shinai

Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken    

Die linke Hand hält das Shinai ( ebenso wie beim Schwert ) alleine mit dem ganzen Gewicht fest. Die rechte Hand "führt das Shinai nur "ohne Gewicht". Der Abstand zwischen linker Hand und der Bauchdecke ist eine Faustbreite. Genau beim Film hinschauen, das Shinai soll weder zu hoch noch zu tief gehalten werden. Der Film zeigt auch als schlechtes Beispiel eine falsche Haltung ( zu tief, falscher Abstand und falsche Handhaltung ).

Die korrekten Grundstandarten       Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken

Der korrekte Abstand        Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken

Bitte bei den Fotos genau beachten: Der Bereich zwischen Spitze und Nakayui ! Diese Punkte grenzen den Bereich des Abstandes ein ! Foto rechts - die Spitzen können sich gerade noch berühren /antippen - dies ist der "weite Abstand"   der Bereich dazwischen  ist der "normale Abstand" ( Foto unten ) und wenn die beiden Nakayui sich berühren könnten ist dies bereits schon der "sehr enge Abstand" ( Foto unten rechts ) - noch enger ist bereits "Nahkampf" und für das normale Üben ein schon zu kleiner Abstand.

Korrekte Treffer beim Kendo        Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken

Der Bereich zwischen Spitze und Nakayui ist der legitime Bereich zum treffen ! Nur Treffer mit diesem Bereich zählen! Textlink zum Film über verschieden Kendoangriffe Textlink Filmclip Fussbewegungen und Grundschläge Textlink zum Film über Vorbereitung eines Angriffs

Korrekte Art Abgriffe abzuwehren            Textlink zum Filmclip - bitte hier auf den Text klicken

                                                                                             Textlink zu Filmclip Angriff und Verteidigung