BUDOSPORTS - KARATE Grundtechniken   Handtechniken

PAGE 03

move to page 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Zurück






Handtechniken
EMPI-UCHI (Ellbogenstoß zur Seite)

Der Ellbogen wird zur Seite gestoßen. Dabei rastet die Faust des stoßenden Armes genau vor der Brustwarze der be!reffenden Körperseite ein. Würde die Faust weiterwandern, bewegt sich der Ellbogen nach hinten und der Stoß wird geschwächt.

Empi Uchi  
EMPI-UCHI

Der Ellbogen wird einem von hinten kommenden Angreifer in die Rippen, Magen, Solar-Plexus gestoßen.

 

Empi Uchi (rückwärts)  
EMPI-UCHI (EllbogenstoB noch unten)

Einem Gegner, der nach vorn aus dem Gleichgewicht gebracht wurde, bzw. der gebückt angreift, um evtl. die Beine zu fassen, wird der Ellbogen nach unten gegen Hinterkopf, Genick oder Wirbelsaule gestoßen.

Empi Uchi (nach unten)  
EMPI-UCHI (Ellbogenstoß noch oben

Der Ellbogen wird im Kreisbogen nach oben geschlagen. Da der Auftreffpunkt genau vor der eigenen Körpermitte sein soll, darf der Körper aus der Hüfte etwas noch links abgedreht werden.

Empi Uchi (nach oben)