Budosports -  Jai Do
                                       
HINWEIS: die auf den Folgeseiten gezeigten Videoclips
                                dienen nur zum Anschauungsunterricht   - NICHT ZUR NACHAHMUNG ! 
                                     Ohne fachkundige Anleitung drohen schwerste Verletzungen !

PAGE 15

move to page 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10
           
11  12   13   14   15   16   17   18   19  20 
           
21  22   23   24   25   26   27   28   29   30 
zurück
 

Die Bild- und Textbei- 
träge dieser Seiten 
sind noch in Bearbei- 
tung !


Click  on Foto to see Realvideo

Achtung Neu ! 43 Iaido Katas, davon 41 auch in Slow Motion !
Hier klicken um zur Übersicht zu gelangen !



























Jai Do ist die klassische Art der japanischen Schwertschule.

Zwar wird auch in diesem Training - besonders in den ersten zwei Jahren praktisch nur mit dem "Boken" einem aus Holz gefertigten Schwertfaksimile geübt. Aber gute Lehrer lassen baldmöglichst den Schüler auch mit einer stumpfen Waffe aus Stahl die Gymnastik machen, da die Gelenke - besonders die Hand- und Elenbogen- und Schultergelenke sich an das Gewicht der schweren Waffe ( ca. 5 - 7 Kilogramm ! ) gewöhnen sollen. 7 Kilogramm hört sich nicht nach einer besonders hohen Belastung an, aber man sollte mir glauben, wenn ich darauf hinweise, dass die Fliehkräfte einer solchen Waffe bei einer schnellen Handhabung gewaltig sein können ( bis zu 150 Kilopond Zugkraft ! ) - und die muss man erst einmal halten können ! Ganz zu schweigen davon, dass bei etlichen Techniken das Schwert, das eigentlich für eine zweihändige Handhabung gedacht ist oft auch "aus dem Handgelenk heraus" mit einer Hand geführt werden muss.

Im Gegensatz zum modernen Kendo wird beim Jaido keine Rüstung getragen und der Schüler muss in der Lage sein, die Schwerthiebe gezielt im Training ( wobei dort ein Boken - also ein Holzschwert - verwendet wird ) abzustoppen. Einen Eindruck hiervon wird im untersten Videoclip vermittelt.

Die Katas werden beim Jaido grundsätzlich mit dem scharfen Schwert ausgeführt. Hier dient das oberste Videoclip als Anschauungsmaterial, um sich einen guten Eindruck von einer Jai Do Kata zu verschaffen.